Bild
Home

aktuelle Ankündigungen

22.12.2019 Ausschreibung zur Regelkunde-Ausbildung und Schiedsrichter/innen-Ausbildung für regionale Aufgaben - 17.+18. Jänner in St. Pölten - Ausschreibung
16.12.2019 Ausschreibung Landesmeisterschaft 2020 - 18.-19. Jänner 2020 in St. Pölten - Info - Ausschreibung - Nennung
  Archiv Ankündigungen -->

News

18.01.2020

Zwischen-Bericht NÖ Badminton Landesmeisterschaft 2020

Heute startete der NÖ Badmintonverband seine alljährliche Landesmeisterschaft aller Klassen. Noch bis morgen Sonntag werden in der Prandtauerhalle in St. Pölten die NÖ Landesmeister in Badminton von 11 Altersklassen ermittelt. Durch das vielfältige Sportangebot ist es nicht leicht Nachwuchs zum Badminton zu bringen, so haben 38 Kinder unter 15 Jahren teilgenommen, davon leider nur 6 Mädchen. Insgesamt ist die Teilnehmerzahl zum Vorjahr mit 108 Sportlern und Sportlerinnen leicht gestiegen, was für die Zukunft hoffen lässt, und vielleicht schon eine Auswirkung unserer Mission 2023 ist, welche durch Breitensportmaßnahmen Erwachsene und auch Kinder sowie Lehrer begeistern soll Badminton zu spielen und zu lehren.

Im Bewerb der Jüngsten, das Burschen Einzel U9 kämpften 3 Burschen um den Titel. Dieser Bewerb ist bereits abschlossen und der 7 Jahre alte Lukas Hintersteiner aus Ybbs konnte sich deutlich gegen seine Kontrahenten durchsetzen. Ebenfalls ausgespielt ist bereits das Mixed-Doppel der allgemeinen Klasse. Hier mussten sich die als Nummer 1 gesetzten Titelverteidiger aus Mödling, Bianca Schiester mit Ármin Sárosí den Pressbaumern Nina und Jakob Sorger in 3 Sätzen geschlagen geben.

Das Teilnehmerfeld in der allgemeinen Klasse ist bei den Herren mit 18 Teilnehmern hervorragend, es musste hier eine Qualifikation vor der Gruppenphase gespielt werden. Etwas schwächer ist der Damenbewerb besetzt, hier spielen 8 Damen um den Titel.

Bei den Senioren ab 35 Jahren setzt sich das Muster der fehlenden Damen fort, so sind dort nur 5 Damen im Mixed Doppel im Einsatz. Das Mixed-Doppel in der Klasse über 35 Jahren ist bereits entschieden, hier ging der Titel an Karin Steinbichler und Ernst Liska aus Mödling.

Insgesamt sind es 11 Vereine die ihre SportlerInnen zu den 24 Bewerben entsendet haben, welche sich an den 2 Tagen in 265 Spielen matchen. Noch bis Sonntagnachmittag gibt es spannende Spiele und eine familiäre Stimmung in der Prandtauerhalle in St. Pölten zu genießen. Es stehen die Finalrunden der der Bewerbe an, in welchen noch 106 Spiele zu absolvieren sind.

Ergebnisdienst - Fotos - Infos

Bericht: Martin Wallenböck
Foto: Mathias Wallenböck

14.01.2020

Badminton Schulcup 2019/20

Wienerwaldgymnasium - Landesmeister der Unterstufen!

Am Donnerstag, dem 9. Jänner, fanden die Badminton Landesmeisterschaften für die Unterstufen in Unterwaltersdorf statt. 8 Teams hatten sich für dieses Turnier qualifiziert. 46 SchülerInnen waren an diesem Tag mit großem Engagement und Freude im Einsatz.

Die Platzierungen nach der Vorrunde:

Gruppe A Gruppe B
NMS St. Peter/Au 1 Wienerwaldgymnasium
Gym. Don Bosco Unerw. BRG Wr. Neustadt
NMS Seitenstetten/Biberbach 1 NMS St. Peter/Au 2
BRG Wr. Neustadt NMS Seitenstetten/Biberbach

In der Gruppe A setzte sich das Team der NMS St. Peter/Au vor dem Team des Don Bosco Gymnasiums Unterwaltersdorf durch.

In der Gruppe B platzierte sich das Team des Wienerwaldgymnasiums vor dem Team des BRG Wr. Neustadt 1.

Die Semifinalpaarungen lauteten somit: NMS St. Peter/Au 1 gegen BRG Wr. Neustadt 1 und Wienerwaldgymnasium gegen Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf.

Das Team des BRG Wr. Neustadt 1 konnte diese Begegnung mit 3:2 für sich entscheiden. Das Schlüsselspiel war das Herrendoppel, das im 3. Satz die Entscheidung für die Burschen aus Wr. Neustadt 1 brachte.

In der Gruppe B setzte sich das Team des Wienerwaldgymnasiums ebenfalls mit 3:2 gegen das Team aus Unterwaltersdorf durch. Eine zentrale Rolle an diesem Tag spielten die Brüder Jonas und Benjamin Miltner, die all ihre Spiele gewinnen konnten.

Das Finale lautete somit: Wienerwaldgymnasium gegen das Team des BRG Wr. Neustadt 1. Auch diese Begegnung entschieden die Burschen und Mädchen des Wienerwaldgymnasiums mit 3:2 für sich. Damit konnten sich die Burschen und Mädchen für die Bundesmeisterschaften, welche vom 24. – 26. März in Wals – Siezenheim ausgetragen werden, qualifizieren.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich das Team der NMS St. Peter/Au1 gegen das Team des Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf mit 3:2 durchsetzen.

Die Reihungsspiele erbrachten folgende Ergebnisse:

Im Spiel um Platz 5 und 6 setzte sich das Team der NMS St. Peter/Au 2 gegen das Team der NMS Seitenstetten/Biberbach 1 mit 4:1 durch.

Im Spiel um Platz 7 und 8 konnten die SpielerInnen des BRG Wr. Neustadt 2 gegen das Team der NMS Seitenstetten/Biberbach 2 ebenfalls mit 4:1 durchsetzen.

Ein großes Dankeschön gilt den Betreuer/innen der Schulteams, die durch ihre Arbeit so eine zahlreiche Teilnahme erst möglich gemacht haben. Ein herzliches Dankeschön auch an Radic Savic Vedran für die Bereitstellung der Halle. Ein weiterer Dank gebührt dem NÖBV für die zur Verfügung gestellten Pokale und Medaillen. Weiters wurden allen Mannschaften von der Fa. Koch Sport Babolat Bälle übergeben. Auch dafür ein herzliches Dankeschön.

Tabelle
1. Wienerwaldgymnasium
2. BRG Wr. Neustadt 1
3. NMS St. Peter/Au 1
4. Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf
5. NMS St. Peter/Au 2
6. NMS Seitenstetten/Biberbach 1
7. BRG Wr. Neustadt 2
8. NMS Seitenstetten/Biberbach 2

1. Platz - Wienerwaldgymnasium

2. Platz - BRG Wr. Neustadt 1

3. Platz - NMS St. Peter/Au 1

Bericht: Otto Wendlik


14.12.2019

Kurzbericht zu den ÖM U17/19 2019 in Traun

Bei den gerade zu Ende gegangenen ÖM U17/19 2019 in Traun, können NÖBV Athleten 2x Gold und zahlreiche Medaillen mit nach Haus nehmen!

Lenny Sudarma (Badminton Wiener Neustadt) muss ein Tag vor Turnierbeginn krankheitsbedingt leider absagen. Dadurch sind einige Medaillen Chancen ausgefallen. Im HE U17 Einzel Bewerb konnte Ármin Sárosí (J. Stettner Badminton Mödling) durch Verletzung nicht wirklich mitspielen, verlor als Zweitgesetzter schon in Runde 1. Christian Tomic (J. Stettner Badminton Mödling) schafft es sicher bis ins Halbfinale, verlor gegen die Nr. 1 Kai Niederhuber doch klar in 2 Sätzen. Emil Dantler (ASV Pressbaum-Badminton) spielt sich ohne Satzverlust ins Finale, findet aber auch gegen Kai keine Mittel zu Gewinnen. Dadurch müssen sich die NÖ Burschen mit Silber und Bronze begnügen. Im HD U17 standen 3 NÖ Spieler sich im Finale gegenüber - Christian Tomic / Ármin Sárosí und Michael Tomic / Kai Niederhuber. Nach spannenden 3 Sätzen können sich Michael Tomic/Kai Niederhuber den Titel holen. Im MX U17 scheiden Michael Tomic / Johanna Höfle (Wolfurt) leider knapp vorzeitig in Halbfinale aus. Eine Wiederholung des MX U17 Finale von 2018 kommt nicht zu stande. Die Titelverteidiger Emily Wu (ASV Pressbaum-Badminton) / Kai Niederhuber (OÖ) dominierten klar, holten sich zum zweiten Mal den MX U17 Titel. Im DD U19 holen Emily Wu / Karoline Pottendorfer Silber. Wegen dem Ausfall von Lenny, konnte Karoline nicht in MX antreten. Im Einzel Bewerb starten die U17 Sieger aus 2018, Michael Tomic und Emily Wu in der U19 Klasse. Michael zieht nach hartem Kampf und 2:1 Erfolg im Halbfinale ins Finale ein. Gegen Favorit Nicolas Rudolf (Graz) gewann er den ersten Satz ganz klar. Er hat auch Chance den zweite Satz zu zumachen. Nach leider ein paar leichten Fehlern im Entscheidungssatz, muss er sich mit 1:2 geschlagen geben. Die gesundheitlich leicht angeschlagene Emily Wu hat im Titel-Entscheidungsmatch gegen Anna Hagspiel (Wolfurt) zu 19 und 18 knapp verloren. Aber die beiden noch U17 Spieler können sich über U19 Silber freuen.

Medaillen Liste:
U17 HE Silber Emil Dantler (ASV Pressbaum-Badminton)
            Bronze Christian Tomic (J. Stettner Badminton Mödling)
U17 HD Gold Michael Tomic (J. Stettner Badminton Mödling)
            Silber Christian Tomic / Ármin Sárosí (J. Stettner Badminton Mödling) 
U17 MX Gold Emily Wu (ASV Pressbaum-Badminton)
 
U19 HE Silber Michael Tomic (J. Stettner Badminton Mödling)
U19 DE Silber Emily Wu (ASV Pressbaum-Badminton)
U19 DD Silber Emily Wu / Karoline Pottendorfer (ASV Pressbaum-Badminton)

Bericht: Kenny Wu


08.12.2019

4. NÖBV Nachwuchs RLT 2019

 

Am 8. Dezember 2019 fand in der Sporthalle des Sacre Coeur in Pressbaum das 4. NÖBV Nachwuchsranglistenturnier unter der Leitung von Gerhard Volk statt.

In den U13 – U17 Bewerben gab es wie schon beim letzten Nachwuchsturnier nur sehr wenige Nennungen, daher wurde nur ein Herreneinzel U17 mit 7 Buben gespielt. Aber erfreulicherweise konnte der U11 Bewerb mit 15 Buben sowie einem (dem einzigen!) Mädchen in einem vollen 16er Raster ausgetragen werden. Zudem konnte somit auch ein Raster mit 9 Paarungen im geschlechtsneutralen Doppel in der Klasse U13 gespielt werden.

Für einige Kinder in der U11 war es das erste Turnier und es brauchte zu Beginn ein wenig Hilfe bei den Regeln, aber alle Kinder waren mit großem Engagement dabei.

Die Platzierungen im Herreneinzel U17:
1. Michael Strigul aus Mödling
2. Justin Sundara aus Mödling
3. Georg Haltau aus Wiener Neustadt
4. Julian Zöschg aus Mödling
 
Die Platzierungen im xEinzel U11:
1. Lucas Lehner aus Wiener Neustadt
2. Philipp Hintersteiner aus Ybbs
3. Tobias Herz aus Ybbs
4. Bastian Klinka aus St. Pölten
 
Die Platzierungen im xDoppel U13:
1. Georg Haltau und Lucas Lehner aus Wiener Neustadt
2. Mia Gindulin und Matthias Trimmel aus Pressbaum
3. Samuel Bauer und Tobias Herz aus Ybbs
3. Simon Stricker und Wenzel Tiapal aus Pressbaum

Bericht + Foto: Andreas Meinke


27.11.2019

Österreichische Meisterschaften der Senioren 2019

 

Mit einem Rekordergebnis von 112 TeilnehmernInnen fanden von 15.11.2019 bis 17.11.2019 in Vorchdorf die Österreichischen Meisterschaften der Senioren 2019 presented by Tourismusverband Traunsee-Almtal statt. Erstmals startete dieses Turnier bereits an einem Freitag. Begonnen wurde dabei mit den Mixeddoppeln.

Die zahlreichen niederösterreichischen TeilnehmerInnen erreichten dabei insgesamt tolle 13 Podestplätze, davon 5 Staatsmeistertitel!

Staatsmeister 2019 wurden:
HE O35 Michael Hofmann
HE O60 Reinhard Hofmann
HD O35 Stephan Franz/Markus Kohlhauser
DD O35 Birgit Janisch/Karin Steinbichler
MX O45 Karin Steinbichler/Armin Kreulitsch (KTN)
 
Den 2. Platz erreichten:
MX O35 Markus Kohlhauser/Veronika Künzel
MX O40 Birgit Janisch/Roland Bauer (OÖ)
MX O45 Ernst Liska/Susanne Swoboda
HD O50 Kenny Wu/Ernst Liska
HD O45 Richard Mold/Alfred Zoth
HE O55 Ernst Liska
 
Den 3. Platz erreichten:
HD O35 Christian Adler/Gyula Szöke (OÖ)
HD O45 Norbert Schneider/Rüdiger Rudolf (STMK)
HD O55 Christian Wagner/Wolfgang Luber (W)

Der erfolgreichste Teilnehmer war Harald Hochgatterer, welcher in seiner Altersklasse das Triple schaffte. Als teilnehmerstärkster Verein wurde ASKÖ Kelag Kärnten ausgezeichnet.

Der NÖBV gratuliert den SportlernInnen für diese großartige Leistung. Abschließend sollte auch die gute Organisation erwähnt werden, wobei das Hotel, die Sporthalle sowie die Pizzeria innerhalb weniger Gehminuten erreichbar waren.

Bericht: Reinhard Hofmann
Fotos: Norbert Karrer

26.11.2019

Mostviertel Cup - 2. Teilbewerb

Der im Vorjahr ins Leben gerufene Badminton Mostviertel Cup machte wieder Station in Amstetten. Dieses Mal als 2. von 5 Stationen. Nachdem im Vorjahr beim Finale des NÖ Badminton Mostviertel Cup 2018/2019 ein Rekordteilnehmerfeld von 24 Doppelpaarungen teilnahmen, konnte dieses Jahr das Teilnehmerfeld nochmals gesteigert werden. Mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Idee des Mostviertel Cup, den Breitensport in NÖ zu stärken, immer mehr verwirklicht. Dieses Mal fand zum Hauptbewerb auch der neu ins Leben gerufene Elitebewerb statt.

Im Hauptbewerb matchten sich 11 Doppelpaarungen. In spannenden Gruppenspielen setzten sich Sonja Eigner / Michael Achleitner (ATUS Badminton Amstetten), Jan Buschenreithner / Wolfgang Buschenreithner (FZSV Ybbs) und Norbert Karrer / Marco Schoisengeyer (BC St. Pölten) als jeweilige Gruppensieger durch. Diese 3 Paarungen spielten wieder in einer Gruppe um die Plätze 1 - 3. Als Sieger gingen, in knappen und spannenden Spielen, Norbert Karrer / Marco Schoisengeyer vom Feld. den 2. Platz belegt die Ybbser Paarung Jan und Wolfgang Buschreithner. Sonja Eigner und Michael Achleitner belegten den tollen 3. Platz!

Im Elitebewerb spielten 14 Paarungen um den Sieg. In ebenfalls sehr spannenden und sehr vielen knappen 3 Satz Partien konnten sich als Gruppensieger Matthias Edlinger / Philipp Mostböck (ASKÖ Hausmening), Benjamin Huemer / Manuel Kristler (BC St. Pölten), Lisa Dober / Christian Adler SKVg Pottenbrunn) und Christian Buschreithner / Christian Winkler (FZSV Ybbs) durchsetzen. Im ersten Halbfinal Match gewannen Benjamin Huemer / Manuel Kristler gegen Matthias Edlinger / Philipp Mostböck mit 21:19, 14:21 und 21:19. Auch das zweite Halbfinale war an Spannung nicht zu überbieten! Lisa Dober / Christian Adler siegten bei diesem Match mit 16:21, 22:20 und 21:13. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Christian Buschreithner / Christian Winkler mit 19:21, 21:13 und 21:15 durch und belegten damit den 3. Platz! Auch das Finale stand den anderen Partien nichts nach und wurde ebenfalls in 3 Sätzen entschieden. Im Finale setzten sich Lisa Dober / Christian Adler gegen Benjamin Huemer / Manuel Kristler mit 21:16, 13:21 und 21:16 durch.

Hauptbewerb:
1. Norbert Karrer / Marco Schoisengeyer (BC St. Pölten)
2. Jan Buschenreithner / Wolfgang Buschreithner (FZSV Ybbs)
3. Sonja Eigner / Michael Achleitner (ATUS Badminton Amstetten)
4. Christian Huber / Alexander Joannov (BC St. Pölten)
5. Andrea Wagesreiter / Stephen Frost (UNION Badminton Krems)
6. Philipp Buschreithner / Michael Wögerer (FZSV Ybbs)
7. Benjamin Plazek / Adem Yuva (BC St. Pölten)
8. Katrin Mailer / Matthias Reichmayr (BC St. Pölten)
9. Sabina Anibas / Angelo Hrusa (UNION Badminton Krems)
10. Rene Pitzl / David Weissenböck (BC St. Pölten)
11. Armin König / Werner Stöbich (UVC Scheibbs - Badminton / SKG Welser Profile)
 
Elitebewerb:
1. Lisa Dober / Christian Adler (SKVg Pottenbrunn)
2. Benjamin Huemer / Manuel Kristler (BC St. Pölten)
3. Christian Buschreithner / Christian Winkler (FZSV Ybbs)
4. Matthias Edlinger / Philipp Mostböck (ASKÖ Hausmening)
5. Hannah Kornmüller / Roman Prekop (UNION St. Peter)
6. Michael Buschenreithner / Roman Engl (FZSV Ybbs)
7. Tanja Edlacher / Martin Wallenböck (SKVg Pottenbrunn)
8. Nicole Schulz / Sascha Weninger (SKVg Pottenbrunn / vereinslos)
9. Malou Schaub / Philip Haslinger (Badminton Mödling)
10. Christian Wagner / Florian Wagner (FZSV Ybbs)
11. Richard Mold / Martin Vogelhuber (BC St. Pölten)
12. Reinhard Hofmann / Benjamin Müllner (SKVg Pottenbrunn / UNION Badminton Krems)
13. Roland Altrichter / Norbert Schneider (vereinslos / SKVg Pottenbrunn)
14. Siegfried Kristler / Arnold Zemann-Schälss (BC St. Pölten)

Fazit: Auch dieses Mal konnte sich Amstetten mit der Johann Pölz Halle als perfekter Veranstaltungsort präsentieren. Mit dem Rekordteilnehmerfeld, spannende und sehenswerte Spiele, immer mehr teilnehmende Vereine und toller Stimmung präsentiert sich Badminton als interessante und sehenswerte Sportart. Ein Dank gilt auch den Sponsoren ohne diese wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich! Danke an: CULT CAFFE für einen tollen Kaffee, Most & Kost für die regionalen Preise, sportkoch.at für die Gesamtpreise, der Sportstadt Amstetten und der Sparkasse Amstetten! Die nächste Station ist St. Pölten am 01.03.2020! Der Einstieg ist jederzeit möglich!

Harald Pühringer / ATUS Badminton Amstetten, 26.11.2019


26.11.2019

Österreichische Meisterschaften der Schüler 2019

80 Teilnehmer in den Altersklassen U11 – U13 und U15 bestritten dieses Wochenende den sportlichen Wettkampf um die Österreichischen Meistertitel in der Sporthalle Lindfeld in Judenburg.

2 NÖ-Vereine (Badminton Wr.Neustadt und ASV Pressbaum) mit 5 Nachwuchssportler nahmen die Herausforderung an und nach spannenden 2 Tagen errangen 2x die Bronzemedaille. Lucas Lehner/Badminton Wiener Neustadt im Jungeneinzel U11 sowie Benjamin und Jonas Miltner (ASV Pressbaum) im Jungendoppel U15.

Jungeneinzel U11 - In der Gruppenphase blieb Lucas Lehner (Badminton Wiener Neustadt) ungeschlagen. Im Semifinale unterlag er an diesem Tag dann leider gegen die Nr.2 des Turnieres Alexander Puschl (Ohlsdorf) 9:21 12:21. Lukas Schuster (Badminton Wiener Neustadt) belegte in seiner Gruppe den dritten Platz.

Jungendoppel U11 - Im Doppel unterlagen Lucas Lehner / Lukas Schuster (Badminton Wiener Neustadt) in der ersten Runde gegen die auf Nr.3 gesetzten Moritz Bürger / Moritz Vogel (1.BC Vorarlberg Fussach) 17:21 17:21

Jungeneinzel / - doppel U13 - Georg Haltau agierte an diesem Tag leider glücklos. In der zweiten Runde verlor er gegen die Nr.2 Aron Wesian (BC Smash Graz) 5:21, 7:21 sowie im Doppel mit Partner Lennert Preiner (BC Seekirchen) in der Auftaktrunde gegen Clemens Markus Auer (Graz)/ Thomas Wieser (Ohlsdorf) 21:19 / 14:21 / 21:18.

Jungeneinzel U15 - Jonas Miltner (ASV Pressbaum) verlor nach seinem Auftaktsieg gegen Simon Koller (BSV Hohenems) 21:11 21:8 in der zweiten Runde gegen Florian Wöhrl (WAT Badminton Hernals) 21:14 21:10. Sein Bruder Benjamin Miltner (ASV Pressbaum) verlor nach einem Freilos in Runde 1 ebenfalls in der zweiten Runde gegen Jakob Rinner (Union BC Egg) 24:22 10:21 12:12

Jungendoppel U15 - Gemeinsam drangen Jonas und Benjamin Miltner (ASV Pressbaum) mit einem Sieg über Iker Preiner (BC Seekirchen) / Emil Straschil (Postsportverein Salzburg) 21:12 und 21:17 ins Semifinal vor. Dort unterlagen sie der Nr.1 Iljia Nicolussi (UBSC Wolfurt) / Jakob Rinner (Union BC Egg) mit 21:11 23:21 und belegten den 3.Endrang.

Kompliment an die teilnehmende Sportler für Ihre Leistungen und zum Gewinn der 2 Bronzemedaillen. Erschütternd ist jedoch, dass von 15 NÖ-Vereinen nur 2 es die Mühe wertgefunden haben teilzunehmen. Speziell in den erstmals ausgetragenen Bewerben der Altersgruppe U11 wäre ideal gewesen um in die Wettbewerbsluft kennenzulernen.

Michael Steiner / Badminton Wiener Neustadt, 25.11.2019


28.11.2019

FZ Forza Slovak Youth U17 2019

Bei den Slovak Youth in Trencin gelingt Christian Tomic der erste Sieg auf internationaler Ebene in der U17-Klasse.

Der Herreneinzel Bewerb war mit 64 Starten komplett gefüllt und Christian Tomic an Setzplatz 5 gereiht. Die ersten vier Partien gingen jeweils klar in zwei Sätzen an den Mödlinger. Spielerisch und auch nervlich richtig gefordert, wurde er dann im Halbfinale und Finale umso mehr. Zu Beginn der Matches (Anm: Halbfinale und Finale) fand ich mich noch nicht wirklich zurecht am Court und musste auch das Spiel der Gegner erst einmal kennenlernen. (..) Ich konnte mich aber immer mehr steigern und gewann die Sätze zwei und drei dann nach jeweiligem Rückstand knapp. Ich bin froh, dass ich die Nerven behalten habe (..) und somit meinen ersten U17 Titel auf internationaler Ebene verbuchen kann.

Vladimir Vangelov (Cheftrainer BNLZ-Ost / NÖBV-Landestrainer) war mit 4 Spielern der Region Ost in die Slowakei angereist und zeigt sich mit den Leistungen seiner Schützlinge durchwegs zufrieden. Generell war das Turnier für alle Spieler erfolgreich. Armin Sarosi zeigte dieses Mal nicht sein gesamtes Können und hätte meiner Ansicht nach sowohl im Einzel (Anm: Mit Setzplatz 1 ist er im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Perkowski in 3 Sätzen ausgeschieden 18:21, 21:16, 11:21.) wie auch im Doppel (Anm: mit Christian Tomic) noch deutlich weiter kommen können. Christian Tomic konnte nicht nur durch seinen Sieg im Einzel aufzeigen, auch aus dem Doppel kann man viel Positives mitnehmen. Christian hat sehr gute Arbeit geleistet und eine hervorragende Performance am Feld abgeliefert - ich war überrascht und hatte dieses Ergebnis nicht erwartet aber er hat sich diesen Erfolg redlich verdient!

Bericht: ÖBV


22.10.2019

Austrian U17 International 2019

Vom 18. bis 20 Oktober fand in der Sporthalle Mödling zum zweiten Mal das Austrian U17 International statt. Hierbei reisten 139 SpielerInnen aus 13 Nationen an. Aus Österreich waren 21 AthletInnen am Start.

Das beste österreichische Ergebnis konnte der Nummer Eins gesetzte Michael Tomic (J. Stettner Badminton Mödling) mit einem dritten Platz im Herreneinzel erreichen. Für ihn und Kai Niederhuber (UBC Neuhofen) war im Herrendoppel leider wieder im Viertelfinale Schluss, sie unterlagen hier den späteren Turniersiegern. Kai Niederhuber erreichte im Herreneinzel, ebenso wie Armin Sárosi (J. Stettner Badminton Mödling), das Viertelfinale.

Mit der Performance der heimischen Kaderspieler zeigt sich der Jugendnationalspieler Daniel Graßmück nicht 100% zufrieden, obwohl dieses Mal, im Unterschied zum letzten Jahr, eine Seminfinalteilnahme durch Michael Tomic im Herreneinzel aufzuweisen ist. „Ein Turniersieg wäre jedoch sowohl im Herreneinzel als auch im Herrendoppel im Bereich des Möglichen gewesen. Nach bereits getroffener Analyse werden wir versuchen, im nächsten Jahr noch einen Schritt weiter nach vorne zu kommen“, so Graßmück.

Im Turnierverlauf zeigte sich eine englische Dominanz. Die Engländer stellten nicht nur die größte Teilnehmergruppe, sie spielten auch in allen Finalspielen mit. Sie konnten sich in weiterer Folge auch in fast allen Disziplinen durchsetzen, außer im Damendoppel, wo die Bulgarische Paarung Ivanova/Pavlova als Siegerinnen hervorgingen.

Siegerinnen und Sieger des Austrian U17 Internationals 2019:
MS: Nadeem Dalvi (ENG)
WS: Leona Lee (ENG)
MD: Daniel Mcmillan / Joseph Scott (ENG)
WD: Tanya Ivanova / Gergana Pavlova (BUL)
MX: Joseph Scott / Megan Brierley (ENG)
 

Bilder zur Veranstaltung finden sich unter folgendem Link: http://badminton-moedling.at/aibyt/media/

Detailergebnisse finden sich hier: https://bwf.tournamentsoftware.com/sport/winners.aspx?id=D6E17428-BB71-4427-A502-928490F72CBA

TV-Bericht von N1

Bericht: Malou Schaub


19.10.2019

Badminton-Schnupperweek im Mostviertel 4.-11. November 2019

Badminton ist die Wettkampfvariante von Federball und gilt als die schnellste Ballsportart der Welt! Ihr glaubt ihr seid schnell, habt eine gute Reaktion, Ballgefühl, Ausdauer und Spielintelligenz? Dann stellt euch der Herausforderung Badminton und besucht eines unserer Schnuppertrainings!

Infoblatt mit Terminen

Anmeldung bitte formlos an die jeweilige Mailadresse.

 

Termine 2. bis 8. Schulstufe

Krems: Do, 7.11. (17:30-19:00) Kontakt: Andrea Wagesreiter Union Badminton Krems 0664 5014795 andrea.wagesreiter@outlook.at Ort: HTBLA Krems (Zufahrt über Ringstraße), Gaswerkgasse, Michael Wutkygasse

St. Pölten: Di, 5.11. (17:00-18:45) Kontakt: Siegfried Kristler Badminton Club St Pölten 0664 80368310 mail.bcstp@gmail.com Ort Prandtauerhalle Dr Theodor Körner Straße 8 3100 St Pölten

Ybbs a. d. Donau: Mi 6.11. (17:00-18:00, danach freies Spielen) Kontakt: Florian Wagner FZSV Sparkasse Ybbs 0660 4064017 fzsv.ybbs@aon.at Ort Freizeitzentrum Ybbs Sportplatzstraße 6 3370 Ybbs an der Donau

Termine ab 9. Schulstufe, Erwachsene und Lehrer

Amstetten: Di 5.11. (20:00-22:00), Mi 6.11. (19:00-21:00), Do 7.11. (18:00-20:00) Kontakt: Harald Pühringer ATUS Amstetten 0664 4333796 harald.puehringer@gmx.net Ort Johann Pölz Halle Stadionstraße 12 3300 Amstetten

Krems: Mo 4.11. (19:00-21:30) Kontakt: Andrea Wagesreiter Union Badminton Krems 0664 5014795 andrea.wagesreiter@outlook.at Ort: Schulzentrum Krems (Vereinseingang), Edmund Hofbauer Straße 9

Pottenbrunn: Mo 4.11. (18:00-20:30), Mi 6.11. (18:00-20:30) Kontakt: Martin Wallenböck SKVg Pottenbrunn 0699 18002358 martin@wallenboeck.at Ort MS Pottenbrunn Weiglstraße 8 3140 Pottenbrunn

St. Pölten: Do 7.11. (19:00-21:30) Kontakt: Siegfried Kristler Badminton Club St Pölten 0664 80368310 mail.bcstp@gmail.com Ort Prandtauerhalle Dr Theodor Körner Straße 8 3100 St Pölten

Ybbs a. d. Donau: Mi 6.11. (18:00-20:00), So 10.11. (18:00-20:00) Kontakt: Florian Wagner FZSV Sparkasse Ybbs 0660 4064017 fzsv.ybbs@aon.at Ort Freizeitzentrum Ybbs Sportplatzstraße 6 3370 Ybbs an der Donau


13.10.2019

3. NÖBV Schüler Ranglistenturnier 2019

 

Am 13.10.2019 fand in Krems das 3. NÖBV Nachwuchsranglistenturnier statt.

Trotz geringer Teilnahme waren sehr interessante und spannende Spiele dabei.

Sieger im Herreneinzel U11 wurde Lucas Lehner aus Wiener Neustadt.

Sieger im Herreneinzel U13 wurde Georg Haltau ebenfalls aus Wiener Neustadt.

Im Herreneinzel U15 gewann Benjamin Miltner aus Pressbaum. Sein Bruder Jonas Miltner gewann den Bewerb Herreneinzel U17.

Im Herrendoppel U15 konnten Benjamin und Jonas Miltner den Sieg nach Pressbaum holen. Damenbewerbe gab es leider keine.

 

Bericht: Andrea Wagesreiter


09.10.2019

3. ÖBV U19 Jugend-Ranglistenturnier 2019

Ohlsdorf dominiert die Damenbewerbe beim 3. U19 Ranglistenturnier 2019, die NÖ-Cracks mussten sich 3x mit dem 3.Rang zufriedengeben.

Die Nachwuchsspieler aus Ohlsdorf prägten die Doppelbewerbe beim dritten U19 Ranglistendurchgang, sie siegten im Damendoppel und Mixed. Im Herrendoppel belegten sie den 2.Rang. Weiters setzten sie sich im Dameneinzel mit den Rängen 1 und 2 durch. Besonders hervorzuheben die Leistung von Kira Dlapka mit 2 Siegen (Damendoppel und Mixed).

In den Einzelbewerben gingen die Siege im Dameneinzel an Kira Dlapka welche sich im Finale gegen Ihre Schwester Sarah Dlapka / beide Österr.Turn- und Sportunion Ohlsdorf mit 22:20 / 21:16 durchsetzte und im Herreneinzel A Finale an – Mattheo Badent (BC Smash Graz). Er besiegte den Ohlsdorfer Jonas Windauer mit 21:16 / 21:19. Im Herreneinzel B siegte Lorenz Oberndorfer (WAT Badminton Hernals)!

In den Doppelbewerben setzten sich Alexaner Acimovic mit Partner Pascal Cheng (WAT Badminton Hernals) sowie Sarah Dlapka (Ohlsdorf) mit Partnerin Anja Rumpold (BC Götzis) durch. Im Mixed war die Paarung Alexander Huemer / Kira Dlapka siegreich.

Für NÖ war diesmal leider nicht viel zu holen Manuel Kristler (Badminton St.Pölten) belegte 2x Platz 3. Im Herrendoppel mit Vereinskollegen Nima Sanaei sowie im Mixed mit Laura Csambal (ASV Pressbaum). Laura belegte noch im Damendoppel mit Carmen Reznicek (WAT Badminton Hernals) den 3.Rang sowie im Einzel Rang 4.

Ich gratuliere allen Gewinnern und Gewinnerinnen zu Ihrem Einsatz und zur gezeigten Spielfreude. Es waren teilweise sehr hochklassige Spiele dabei. Ein Turnier mit Teilnehmern aus 5 Bundesländer ging Sonntag um 12.00 Uhr mit der Siegerehrung zu Ende. Die Teilnehmerzahl sank im Vergleich um 2.Ranglistendurchgang nochmal um 14 %. Hier sind wir alle gefordert dieser Entwicklung entgegen zu wirken.

Bericht: Michael Steiner


07.10.2019

3. ÖBV C-RLT Ost 2019

Am 5. und 6. Oktober fand das 3. ÖBV C-Ranglistenturnier Ost in Mödling statt, ausgetragen vom Verein J. Stettner Badminton Mödling. Insgesamt nahmen 30 Herren und 15 Frauen an dem Turnier teil, das in der Stinglschule Mödling gespielt wurde.

Im Damendoppel konnten sich bereits am Samstag Karin Steinbichler und Susanne Swoboda (J. Stettner Badminton Mödling) die Goldmedaille holen, vor Tanja Edlacher und Lisa Dober (SKVg Pottenbrunn). Platz 3 teilen sich Miriam Benecke/Barbara Mattausch (VRC/BC Donaustadt) und Melanie Fric/Stephanie Sonnbichler (VRC).

Auch das Herrendoppel wurde am Samstag ausgespielt, wo sich Maximilien Kuerten und Fabien Huyghe (Union Rot/Weiss) im Finale gegen Christian Adler und Arnold Zemann-Schälss (SKVg Pottenbrunn/BC St. Pölten) durchsetzen konnten. Auf dem dritten Stockerlplatz finden sich Gerhard Amar/Wolfgang Luber (WAT Simmering) und Michael Kopsche/Markus Sattler (VRC/WAT Simmering).

Im Dameneinzel gewann Tanja Edlacher (SKVg Pottenbrunn) vor Jennifer Ludwigs (J. Stettner Badminton Mödling). Bronze ging an Lisa Dober (SKVg Pottenbrunn). Im Herreneinzel konnte sich Robert Stella (Sportunion Donaufeld) im Finale gegen Allan Sudarma (ATUS Hirtenberg) durchsetzen. Platz 3 ging an Philipp Fendt (BC Donaustadt).

Robert Stella/Melanie Fric (Sportunion Donaufeld/VRC) konnten sich im Mixed-Finale gegen Dariusz Nahrebecki/Susanne Swoboda (J. Stettner Badminton Mödling) behaupten. Norbert Schneider/Jennifer Ludwigs (SKVg Pottenbrunn/J. Stettner Badminton Mödling) sowie Philipp Fendt/Catharina Pulka (BC Donaustadt) belegten den 3. Platz.

Es kann auf ein erfolgreiches Turnier zurückgeblickt werden. Es verlief problemlos und es gab einige spannende und knappe Spiele zu sehen.

Zu den Detailergebnissen: obv.tournamentsoftware.com

Bericht: Malou Schaub


06.10.2019

Vorbericht Austrian U17 International 2019

 

In etwa zwei Wochen ist es soweit: das zweite Austrian U17 International findet vom 18. bis 20. Oktober 2019 in Mödling statt. Recht kurz nach der der U17-EM präsentiert sich das Teilnehmerfeld neu durchgemischt, da einige neue SpielerInnen in den Circuit starten und einige ältere AthletInnen bereits in die U19 gewechselt sind.

In den Herrenbewerben gehören die Lokalmatadore sicherlich zu den Medaillenanwärtern, hierunter der Mödlinger Michael Tomic sowie Kai Niederhuber (Sportunion Neuhofen). Die beiden zusammen zählen, ebenso wie das Mödlinger Duo Armin Sárosi und Christian Tomic, auch im Doppel zu den Mitfavoriten.

In den Damenbewerben werden wohl die Engländerinnen und Bulgarinnen die Anwärterinnen auf die Titel sein.

Im Mixed sind sicherlich die Engländer klar zu favorisieren.

Wir laden alle Badmintoninteressierte herzlich ein, in der Sporthalle Mödling vorbeizukommen und den europäischen Nachwuchs zu bestaunen.

Der Eintritt ist frei und ein Buffet sorgt für das leibliche Wohl.

Am Samstag wird auch die Firma Sportpoint mit einem VICTOR-Stand anwesend sein.

Genauere Informationen finden sich auf der Turnierhomepage: http://badminton-moedling.at/aibyt/

 

Bericht: Malou Schaub


23.09.2019

Gelungener Start in die 2. Saison des Mostviertelcups

Der Auftakt zur 2. Saison des Mostviertelcups wurde gestern in Ybbs an der Donau gemacht. Das Turnier war mit 21 Paarungen aus 7 Vereinen recht gut besucht und es kam zu vielen spannenden Spielen.

Am Beginn wurden in 5 Qualifikationsspielen die Plätze 1 bis 16 ermittelt. Die ersten 16 spielten nun in 4 Vierer Gruppen um den Turniersieg. Die Verlierer der Qualifikation kämpften somit um die Plätze 17-21. Die Gruppenspiele waren wie so oft bereits sehr ausgeglichen und es konnten sich somit nicht alle Favoriten durchsetzen.

Die Top gesetzte Paarung Lisa Dober / Christian Adler (SKVg Pottenbrunn) konnte sich nicht den Gruppensieg holen und spielte somit um die Plätze 5-8. In Gruppe D holten sich jeweils 2 Paarungen 2 Siege und die anderen Beiden je 1 Sieg. Hier war es bis zuletzt spannend wer die Gruppe gewinnen wird. Letztendlich setzten sich Tanja Edlacher / Martin Wallenböck (SKVg Pottenbrunn) als ungesetzte Paarung durch.

Das Halbfinale zwischen Christian Winkler /Christian Buschenreithner (FZSV Ybbs) und Matthias Edlinger / Philipp Mostböck (ASKÖ Hausmening) wurde zur klaren Angelegenheit für die Gäste aus Hausmening. Das zweite Halbfinale zwischen Daniel Engl / Simon Buschenreithner (FZSV Ybbs) und Tanja Edlacher / Martin Wallenböck ging klar an die Ybbser Hausherren.

Im Finale standen sich somit die Gäste aus Hausmening und eine Ybbser Paarung gegenüber. In einer hart umkämpften drei Satz Partie setzten sich Daniel Engl / Simon Buschenreithner in 17:21 ; 21:17 ; 21:18 durch. Der dritte Platz ging an Tanja Edlacher und Martin Wallenböck.

Wir danken allen Spielern für viele faire und schöne Spiele und hoffen, dass wir euch auch im nächsten Jahr wieder in Ybbs begrüßen dürfen. Die zweite Runde des Mostviertelcups findet am 24. November in Amstetten statt. Hier wird auch erstmals der neue Elitebewerb (ohne Spielbeschränkungen) ausgetragen.

Ergebnisse - Veranstaltungsseite - Fotos

Bericht: Florian Wagner
Fotos: Norbert Karrer

20.09.2019

2. zusätzliche Nachwuchsturniere

Aufgrund des Wegfalls der NÖ-W-Regionalturniere hat der Vorstand beschlossen 2 weitere NÖBV-Nachwuchs-RLT auszutragen.

Die beiden zusätzlichen Termine sind:
Sa 07.12.2019 4. NÖBV Nachwuchs-RLT 2019
Sa 22.02.2020 1. NÖBV Nachwuchs-RLT 2020

26.05.2019

1. Austrian Senior Open 2019

Am Wochenende 25.-26. Mai 2019 veranstaltete der NÖ-Badmintonverband erstmals die Austrian Senior Open, ein Turnier für Senioren, welches internationale Sportler in die Landeshauptstatt St. Pölten zog.

116 SportlerInnen aus 10 Nationen kämpften in 22 Bewerben und 6 Altersklassen um den Sieg. Die Idee für so ein Turnier für Herren ab der Altersklasse über 35 Jahre und Damen ab 25 Jahren in Österreich kam vom Präsidenten des NÖBV Ernst Liska, welcher selbst in Europa an mehreren solchen Turnieren teilnahm und die Begeisterung der Teilnehmer am Sport auch nach Österreich bringen wollte.

Bei der Eröffnung waren Frau Landtagsabgeordnete Doris Schmidl in Vertretung der Frau Landeshauptfrau, sowie der der für Sport zuständige Stadtrat Heinz Hauptmann anwesend.

Wir sind sehr stolz, dass wir Spieler aus Nationen wie Dänemark,  Irland, Syrien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Slowenien, Tschechien, Malaysien und China hier begrüßen zu durften. Es war ein absolut gelungenes Turnier mit einer großartigen Stimmung, schönem Wetter und einer netten Abendveranstaltung. Dieses Turnier machte dieses Wochenende zu einem gelungenen Saisonabschluss und motivierte, nächstes Jahr die 2. Austrian Senior Open in der Niederösterreichischen Landeshauptstadt abzuhalten.

Ein Dank gilt den Gastgebern, dem BC St.Pölten, sowie allen Unterstützern, Helfern und Sponsoren, welche so eine Veranstaltung erst möglich machen.

Zu den Ergebnissen: obv.tournamentsoftware.com

Turnier-Webseite: www.austrian-senior-open.at / Facebook

Bericht: Martin Wallenböck
Fotos: Mathias Wallenböck

29.04.2019

2. NÖBV Nachwuchs Ranglistenturnier 2019

Am Sonntag, den 28.4.19 fand Mödling das 2. NÖBV Nachwuchs Ranglistenturnier 2019 statt. Gespielt wurde in der Stinglschule, in der sich ab 10 Uhr 15 Spielerinnen und Spieler einfanden. Leider fielen auch dieses Mal die Nennungen sehr gering aus. Aus diesem Grund wurden die Einzelbewerbe zu zweien zusammengefasst. Gespielt wurde gemischtes Einzel U11 sowie Herreneinzel U17. Der U11-Doppel-Bewerb wurde ebenso mit drei Paarungen gemischt gespielt. Im U17-Herrendoppel trafen vier Paarungen (aus den Altersklassen U13 bis U17) aufeinander.

Im Einzel U11 konnte sich Lucas Lehner (Badminton Wiener Neustadt) ohne Satzverlust die Goldmedaille holen. Den zweiten Platz belegte Finn Petraschek (J. Stettner Badminton Mödling) vor Matthias Trimmel (ASV Pressbaum).

Im Herreneinzel U17 konnte sich Pouya Sanaei (BC St. Pölten) vor Jakob Lesk (Sport- und Freizeitclub Wimpassing) und Lukas Neumaier (BC St. Pölten) durchsetzen.

Das Doppel U11 gewannen Lucas Lehner und Finn Petraschek. Silber ging an Mia Gindulin und Matthias Trimmel (ASV Pressbaum) sowie Bronze an Lea Haider und Zhenhui Tang (BC St. Pölten/ASV Pressbaum). Im U17-Herrendoppel konnten sich Alexander Merka und Jan Tobolski (Rackelton Badminton Club Sportivo) souverän durchsetzen und holten somit klar die Goldmedaille. Auf Platz zwei sind Lukas Neumaier/Pouya Sanaei gefolgt von Tobias Brunner/Jakob Lesk (BC St. Pölten/Sport- und Freizeitclub Wimpassing).

Das Turnier verlief reibungslos und verletzungsfrei und auch der Spaß kam sichtlich nicht zu kurz, sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern.

Zu den Ergebnissen: obv.tournamentsoftware.com

Bericht und Fotos: Malou Schaub

--> weiterlesen


17.04.2019

NÖ Badminton Schulcup für Oberstufen

Am 3. April fanden die Landesmeisterschaften für die Oberstufen im Gymnasium Sacre Coeur Pressbaum statt. 12 Teams – 8 Teams bei den Burschen; 4 Teams bei den Mädchen - aus ganz Niederösterreich kämpften in diesen beiden Bewerben um den begehrten Titel des NÖ Landesmeisters für Schulen. Somit waren an diesem Tag um die 60 SchülerInnen aus 8 verschiedenen Schulen im Einsatz.

Schon bei den Vorrundenspielen der Burschen zeigte sich, dass an diesem Tag der Titel an die favorisierten Teams des BORGL/BHAS St. Pölten oder an das Team der Liese Prokop Privatschule gehen würde. Beide Teams gewannen ihre Vorrundenspiele und trafen somit im Finale aufeinander. Bei diesem Aufeinandertreffen gab es hochklassige Spiele zu sehen, da beide Teams auf jeweils 2 Vereinsspieler zurückgreifen konnten. Schlussendlich setzte sich das Team der Liese Prokop Privatschule mit 4:1 gegen das BORGL/BHAS St. Pölten durch. Eine großartige Leistung zeigte auch diesmal die Mannschaft der BHAK/BHAS Gänserndorf, die ohne Vereinsspieler den dritten Platz belegen konnte.

Der Bewerb der Mädchen verlief ausgeglichener. Hier setzte sich die Mannschaft das BORG Wr. Neustadt (alle 3 Begegnungen konnten gewonnen werden) vor dem Team des LFZ Francisco Josephinum Wieselburg und dem Wienerwaldgymnasium durch. Ein großes Dankeschön geht an die BetreuerInnen der Schulteams, die durch ihre Arbeit so eine zahlreiche Teilnahme an Mannschaften erst möglich gemacht haben.

Ein herzliches Dankeschön auch an Karl Lang und an das Sacre Coeur Pressbaum für die Bereitstellung der Halle. Ein weiterer Dank gebührt dem NÖBV für die Bereitstellung der Pokale und Medaillen. Weiters bekamen alle Mannschaften von der Fa. Koch Sport Babolat Bälle geschenkt.

 

 

--> weiterlesen

 

 

 

 

 

 


17.04.2019

Wienerwaldgymnasium - Landesmeister der Unterstufen!

Am Dienstag, dem 9. April, fanden die Badminton Landesmeisterschaften für die Unterstufen in Unterwaltersdorf statt. 8 Teams konnten sich für dieses Turnier qualifizieren. 59 SchülerInnen waren an diesem Tag mit großem Engagement und Freude im Einsatz.

Schon die Vorrundenbegegnungen versprachen spannende und hart umkämpfte Spiele. So trafen in der Gruppe A folgende Schulteams aufeinander: BRG Wr. Neustadt 2, Gym. Sacre Coeur Pressbaum, Wienerwaldgymnasium und das Team der NMS St. Peter/Au 1. Mit dem Wienerwaldgymnasium und der NMS St. Peter/Au standen sich bereits die späteren Finalisten gegenüber. Diese Begegnung entschieden die Spielerinnen des Wienerwaldgymnasiums klar mit 4:1 für sich. Carmen Reznicek, Jonas und Benjamin Miltner ließen keinen Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag das Geschehen in der Halle bestimmte. Die SchülerInnen des Wienerwaldgymnasiums dominierten diese Gruppe klar und sicherten sich somit den Vorrunden Gruppensieg. Den 2. Gruppenplatz erreichten die SchülerInnen der NMS St. Peter 1.

In der Gruppe B trafen folgende Schulteams aufeinander: BRG Wr. Neustadt 1 (Gröhrmühlgasse), NMS Seitenstetten/Biberbach, Gym. Don Bosco Unteraltersdorf und die SchülerInnen der NMS St. Peter/Au 2. Hier setzte sich der Gruppenfavorit, nämlich jene SchülerInnen des BRG Wr. Neustadt, welche schon die Vorrunde gewonnen hatten, durch. Den 2. Gruppenplatz sicherten sich die SchülerInnen des Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf.

Die Semifinalpaarungen lauteten somit: Wienerwaldgymnasium gegen Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf und BRG Wr. Neustadt 1 gegen NMS St. Peter/Au 1. Dies war das Schlüsselspiel für die SchülerInnen aus St. Peter/Au. Sie konnten diese Begegnung denkbar knapp mit 3:2 (Die Entscheidung fiel im Mixed im 3. Satz) für sich entscheiden. Somit war der Einzug ins Finale geschafft.

Im Spiel um Platz 3 konnte sich das Team des BRG Wr. Neustadt gegen das Team des Gym. Don Bosco Unterwaltersdorf mit 3:2 durchsetzen.

--> weiterlesen


25.03.2019

NÖ Mostviertel Cup 2018/2019 Finale in Amstetten

Mit einem Rekord-Teilnehmerfeld von 24 Doppelpaarungen fand das Finale des NÖ Badminton Mostviertel Doppel Cup 2018/2019 am 24. März in Amstetten statt.

Die Turnierserie, die im Herbst 2018 gestartet wurde, um den Breitensport im NÖ Badminton zu stärken und 5 Turniere umfasst, war ein voller Erfolg. Nach anfänglich nur wenigen Teilnehmern konnte die Teilnehmerzahl stark gesteigert werden sodass am Ende 89 Spieler aus 13 Vereinen in der Gesamtrangliste geführt werden.

Es wurden bei jedem Turnier Sachpreise an die Gewinner vergeben. Beim Finale wurden im Anschluss zusätzlich an die ersten 16 Spieler der Gesamtrangliste attraktive Preise verlost.

Beim Finale fanden die 48 Spielerinnen und Spieler in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten einen perfekten Veranstaltungsort vor. Nach 8 Dreier Gruppen in der Vorrunde wurden die Sieger im oberen Feld um die Plätze 1-8 ermittelt, die Gruppenzweiten spielten im mittleren Feld um die Plätze 9-16, sowie die Gruppendritten im hinteren Raster um die Plätze 17-24.

--> weiterlesen

 


25.03.2019

2. ÖBV D-RLT-NÖ 2019 in Amstetten

Das 2.ÖBV-D-RLT NÖ 2019 fand das erste Mal in Amstetten statt!

Es nahmen 12 Spieler daran teil.

Die jeweiligen Gruppensieger setzten sich in ihren Gruppen souverän durch. In den Halbfinali entwickelten sich spannende Spiele!

Christian Adler (SKVg Pottenbrunn) schlug Norbert Schneider (SKVg Pottenbrunn) in einem vereinsinternen Spiel mit 21:17 und 21:16! Im zweiten Halbfinale, ebenfalls ein vereinsinternes Duell, setzte sich Christian Buschenreithner (FZSV Ybbs) gegen Christian Winkler (FZSV Ybbs) in 3 Sätzen mit 18:21, 21:13 und 21:11 durch.

Im Finale standen sich Christian Adler (SKVg Pottenbrunn) und Christian Buschenreithner (FZSV Ybbs) gegenüber. In einem spannenden Finale gewann Christian Buschenreithner mit 21:17 und 21:14! Im Spiel um Platz 3 sicherte sich Christian Winkler (FZSV Ybbs) den Sieg gegen Nobert Schneider (SKVg Pottenbrunn) in einem spannenden 3 Satz Match! Christian Winkler gewann 20:22, 21:15 und 21:11!

Das Doppel wurde nicht im Rahmen den D-RLT Turnier gespielt, sondern im Rahmen des Mostviertel Cup. 11 der 12 Teilnehmer spielten im Mostviertel Cup weiter. Dieser war mit 24 Paarung wieder äußerst gut besucht und eine gelungene Veranstaltung.

Bericht: Harald Pühringer


25.03.2019

2. ÖBV Schüler-RLT 2019 in Wr.Neustadt

70 Spieler spielten in 179 Matches in 11 Bewerben in der HTL Halle um den Platz in der Sonne

Wiener Neustadt war wieder einmal Gastgeber für die besten U13/U15 Spieler Österreichs.

Beste Spielerin des Turnieres ist Sarah Dlapka (Österreichische Sport- und Turnunion Ohlsdorf) mit Siegen im DEU15, DDU15 mit Partnerin Anja Rumpold (BC Götzis) und im MXU15 mit Partner Lorenz Windauer (ebenfalls Ohlsdorf).

Das Herrendoppel U15 gewannen Oscar Acimovic / Lorenz Oberndorfer (WBH Wien). Das HEU15 ging ebenfalls an Lorenz Oberndorfer.

Im U13 Bewerb setzte sich Naomie Zedrosser (ASKÖ Kelag Kärnten) mit Rang 1 im Dameneinzel U13, im Damendoppel U13 mit Partnerin Elina Wutte und Platz 2 im Mixed U13 mit Felix Steinwender in Szene.

 

--> weiterlesen

 


14.03.2019

1. Austrian Senior Open 2019 in St.Pölten

Erstmals veranstaltet der NÖBV ein internationales Seniorenturnier

Dieses Turnier hat als Zielgruppe alle Herren ab 35 Jahren, sowie alle Damen ab 25 Jahren aus allen Ländern. Dies ist das erste Turnier dieser Art in Österreich, und soll der erfolgreiche Grundstein für eine mögliche Serie sein.

Die Nennung hat bereits begonnen, jeder Spieler muss sich selbst über obv.tournamentsoftware.com nennen. 30 Nennungen aus 5 Nationen sind bereits eingetroffen.

Um alle Informationen zentral bereitstellen zu können, wurde eine Turnierwebseite eingerichtet. Besucht uns auch auf Facebook!

Wir freuen uns bereits auf die Veranstaltung und hoffen auf zahlreiche internationale Teilnehmer, aber auch auf viele Österreicher, die die Gelegenheit nutzen sollten ein derartiges Turnier in ihrer nähe zu besuchen.

 

 

 

10.03.2019

1. NÖBV Nachwuchs RLT 2019

 

Am 10.03.2019 fand das 1. NÖBV Nachwuchs RLT 2019 in der Stinglschule in Mödling statt.

Gespielt wurde in drei Altersklassen (U11, U13 und U17), wobei Aufgrund der leider etwas geringen Teilnehmerzahl von 17 Spielern Bewerbe zusammengefasst werden mussten und die Mädchen bei den Burschen mitspielten.

Das tat der Spielfreude aller Teilnehmer aber keinen Abbruch, sondern ganz im Gegenteil: Es waren sehr viele spannende Matches zu sehen, wo die Jüngeren die Älteren teilweise ordentlich fordern konnten.

Die Sieger der einzelnen Bewerbe:
Unisex Einzel U11: LEHNER Lucas
Unisex Doppel U11: PONGRATZ Lucas / PETRASCHEK Finn
HE U13: HALTAU Georg
Unisex Einzel U17: SANAEI Pouya
Unisex Doppel U17: HALTAU Georg / SANAI Pouya

Um das leibliche Wohl kümmerte sich das Buffetteam, das alle Beteiligten mit warmen und kalten Speisen verwöhnte.

Dank der guten Organisation lief das Turnier reibungslos ab und konnte gegen 14:30 Uhr mit der Siegerehrung beendet werden.

Bericht: N. Hofbauer

--> weiterlesen

06.03.2019

Lucas Lehner / Badminton Wr.Neustadt erreicht 3.Rang im U11 Doppel

 

Nach langer Zeit trat wieder einmal ein Spieler aus Wr.Neustadt beim Donat Cup in Kungota in Slowenien an. 131 Spieler aus 6 Nationen nahmen in 4 Altersklassen (U11-U17) an diesem Turnier teil.

Im Jungeneinzel U11 schied Lucas nach überstandener Gruppenphase im ersten KO Spiel aus und belegte den 10.Rang unter 15 Teilnehmern. Im Jungendoppel U11 konnte er sich mit Partner Vito Radovanovic (Slowakei) mit 3 Siegen als Gruppenerster für das Semifinale qualifizieren. In diesem unterlagen sie jedoch nach hervorragendem Kampf der rein slowakischen Paarung Vito Peti / Edo Durkas 13:21 / 16:21 und belegten somit den 3.Endrang.

Dieses Turnier hat seit langer Zeit Tradition und wir gut angenommen, die Spiele fanden in 2 Hallen statt und die Betreuung durch das Veranstalterteam vor Ort ist perfekt. Man kann die Teilnahme an diesem Turnier nur weiterempfehlen. Großes Kompliment an Lucas welcher im Alter von 8 Jahren bereits seine internationale Premiere ohne Skrupel und mit Erfolg ablegte.

Michael Steiner für Badminton Wiener Neustadt / 06.03.2019

--> weiterlesen
 
 
 

06.03.2019

NÖ dominiert U13 Bewerb und rein Wiener Teilnehmerfeld im U15 Bewerb

 

Zum 2.Regionalturnier traten 15 Jugendliche in 2 Altersklassen zum sportlichen Wettbewerb um die Ranglistenpunkte an.

Im Jungeneinzel U13 musste sich der St.Pöltner Pouya Sanei gleich 2x gegen die Wr.Neustädter Georg Haltau durchsetzen um den Sieg vor ebendiesem zu erringen. Platz 3 ging an den Simmeringer Jakob Nagel. Platz 4 ging an Moritz Prudic (ebenfalls Wr.Neustadt).

--> weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 

28.02.2019

Schulcup - NMS St. Peter/Au 1 gewinnt Vorrundenturnier in Ybbs!

 

Am Donnerstag, dem 21. Februar, findet in Ybbs eine Vorrunde des diesjährigen Badminton Schulcups statt. 7 Schulteams aus dem westlichen Niederösterreich nehmen an diesem Turnier teil: 2 Teams der SMS Ybbs, 3 Teams der NMS Seitenstetten/Biberbach und 2 Teams der NMS St. Peter/Au. Für Spannung ist somit gesorgt, qualifizieren sich doch nur 3 Teams für die Landesmeisterschaften, die im April in Unterwaltersdorf ausgetragen werden.

--> weiterlesen
 
 
 
 
 

24.02.2019

NÖBV Mostviertel Cup 2018/2019 - 4. Teilbewerb

Sieg für Pottenbrunn beim 4. Teilbewerb des Badminton Mostviertel Cup 2018/2019, welcher am Sonntag den 24. Februar 2019 in der Prandtauerhalle in St. Pölten stattfand.

Veranstalter war die SKVg Pottenbrunn – Badminton, welche aufgrund einer zu kleinen Halle nach St. Pölten ausweichen musste. Es waren 20 Doppelpaarungen am Start, wobei hier St.Pölten mit Pottenbrunn die Hälfte der Spieler stellte. Nach einer Quailfikationsphase ging es gleich spannend und teilweise sehr ausgeglichen in 4 Gruppen im Hauptbewerb um den Einzug in die Platzierungsphase. Von insgesamt 50 absolvierten Spielen gingen dabei 15 Spiele über 3 Sätze.

Im Spiel um Platz 3 kam es zu einer reinen Ybbser Begegnung. Nach 3 hart umkämpften Sätzen gingen letztendlich Christian Buschenreithner/Christian Winkler gegen Christian Wagner/Michael Wögerer als Sieger vom Platz.

Auch das Finale zwischen Christian Adler/Lisa Dober gegen Lukas Großschartner/Anja Klaus ging dann über 3 Sätze. Die Pottenbrunner verloren den 1. Satz klar mit 21:7. Jetzt war dann eine Leistungssteigerung notwendig, die auch erfolgte. Nach einem spannenden und knappen Sieg im 2. Satz mit 21:19 folgte ein relativ klarer Sieg im 3. Satz mit 21.12. Ein sehr schöner Turniererfolg für die beiden Pottenbrunner.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgte der Turnierleiter Martin Wallenböck. Ein besonderer Dank gebührt auch dem BC St. Pölten für die Unterstützung in der Halle.

Der letzte Bewerb und somit das Finale dieser Serie findet nun am 24.03.2019 in der Amstettner Johann-Pölz-Halle statt. Dabei wird auch gleichzeitig der Sieger dieser Turnierserie ermittelt.

Bericht: Reinhard Hofmann
Foto: Norbert Karrer

12.02.2019

NÖBV Mostviertel Cup 2018/2019 - 3. Teilbewerb

Am Sonntag, den 10.02.2019 fand der 3. Teilbewerb des Mostviertelcups in Krems statt.

Trotz des Termines in den Schulferien war eine große Teilnehmerzahl von 20 Doppelpaarungen beim Turnier am Start. Auch der ÖBV Präsident Harald Starl nahm an diesem Turnier als Spieler mit einer Partnerin teil. Die meisten Paarungen stellte der Badmintonclub St. Pölten.

Viele spannungsgeladene Spiele konnten wir bei diesem Turnier erleben, teilweise spannend bis zum letzten Punkt. 3-Satz-Begegnungen waren keine Seltenheit.

Gewonnen hat dieses Turnier Christian Buschenreithner und Christian Winkler vom Freizeitsportverein Sparkasse Ybbs, zweiter wurden Lisa Dober und Christian Adler von der Sport- und Kulturvereinigung Pottenbrunn und den dritten Platz belegten Matthias Edlinger und Philipp Mostböck vom ASKÖ Badminton Hausmening. Alles in allem eine sehr gute gelungene Veranstaltung.

Alle Ergebnisse: tournamentsoftware

Alle Infos zur Turnierserie: -->

Bericht+Foto: Andrea Wagesreiter


12.02.2019

1. ÖBV D-Ranglistenturnier 2019

Am Samstag den 09.02.2019 fand zum ersten Mal in Krems ein ÖBV-D-Ranglistenturnier NÖ statt.

Trotz der geringen Teilnehmerzahl von 13 Spielern konnten wir auf diesem Turnier spannende und interessante Matches erleben. Knappe 3-Satz-Entscheidungen waren keine Seltenheit.

Sieger wurde Philipp Fritz von der Sportunion St.Peter/Au. Den zweiten Platz erkämpfte sich Arnold Zemann-Schälls vom BC St. Pölten und den dritten Platz holte sich Michael Wögerer vom Freizeitsportverein Ybbs.

Bericht: Andrea Wagesreiter

--> weiterlesen

 


11.02.2019

1. ÖBV B-Ranglistenturnier 2019

3 Siege für NÖ beim 1. ÖBV B-Ranglistenturnier 2019 im City- und Countryclub in Wien

Eine Turnierpremiere im City- und Countryclub in Wien Oberlaa veranstaltet von Badminton Wiener Neustadt endete mit einer 50 / 50 Podestteilung zwischen dem Westen und Osten Österreichs. 11 Spieler aus NÖ beteiligten sich am Turniergeschehen.

142 Spiele in 5 Bewerben brachten spannende und packende Spieler im 2thöchsten Ranglistenbewerb nach Wien. Das Turnier startete pünktlich Samstags um 10.00 Uhr und der erste Turniertag ging mit den Doppelsemifinalies um 20.00 Uhr zu Ende. Sonntag startete man um 9.00 Uhr.

 

--> weiterlesen


27.01.2019

1. Schüler-Regionalturnier 2019

Am Sonntag, den 27. Jänner 2019 fand in Mödling das 1. Schüler-Regionalturnier NÖ-W 2019 statt. Gespielt wurde in der Stinglschule. Es fanden sich insgesamt 14 Burschen und 3 Mädchen in der Halle ein. Gespielt wurde Herreneinzel U13 und Herreneinzel U15 sowie Dameneinzel U15. Aufgrund der geringen Nennungen in den Damenbewerben, wurde der U13 und der U15 Bewerb zusammengelegt.

Im Herreneinzel U13 gewann Oliver Truchanowicz-Schwarz (VRC) jedes Spiel souverän ohne Satzverlust und konnte sich auch im Finale klar gegen Dorian Grundschober durchsetzen (WBH). Den dritten Platz belegte Lucas Pongratz (J. Stettner Badminton Mödling).

Im Herreneinzel U15 siegte Simon Kalinka (VRC) im Finale gegen Philipp Ofner (WBH). Agoston Dome (WBH) belegte den dritten Platz.

Bei den Damen wurde in einer Dreiergruppe gespielt. In dieser gewann jede ein Spiel, weswegen es aufs Satzverhältnis ankam. Hierbei stiegt Meryem Aydin (VRC) am besten aus, wodurch sie den Bewerb gewann. Zweiter wurde Nina Aschenbrenner (VRC) vor Rawda Aydin (VRC; welche eigentlich für den U13-Bewerb genannt war).

Das Turnier verlief reibungslos und verletzungsfrei und bot einige knappe und spannende Spiele.

Ergebnisse --> weiterlesen

Bericht+Foto: Malou Schaub


21.01.2019

NÖBV Landesmeisterschaft 2019 - Bericht im TV

Link


21.01.2019

NÖBV Landesmeisterschaft 2019

 

Am Wochenende 19.-20. Jänner 2019 veranstaltete der NÖ-Badmintonverband seine jährliche Landesmeisterschaft aller Klassen heuer wieder in der Prandtauerhalle in St.Pölten.

92 Sportler von 9 Vereinen in 23 Bewerben und 11 Altersklassen nahmen daran teil. Es wurden gesamt 210 Spiele ausgetragen. Bei den Jüngsten Teilnehmern, der U9 gab es erfreulicherweise wieder einige Nennungen bei den Burschen, wo Lukas Hintersteiner aus Ybbs mit gerade mal 6 Jahren als jüngster Teilnehmer geehrt wurde. Die 7 Burschen der U11 zeigen, dass der jüngste Nachwuchs nun wieder gefallen am Sport gefunden hat.

Leider ist bei den Mädchen dieser Trend noch nicht zu erkennen, hier konnte nur ein U13 Bewerb mit 4 Teilnehmerinnen ausgetragen werden. Aufgrund der Terminkollision mit einem internationalen Nachwuchsturnier, fielen heuer leider einige der Spieler für dieses Turnier aus.

 

--> vollständiger Bericht


19.01.2019

NÖBV Landesmeisterschaft 2019 hat begonnen

 

Die Landesmeisterschaft wurde erfolgreich begonnen!

Die NÖBV Landesmeisterschaft 2019 wurde heute in der Früh erfolgreich gestartet.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

 

 


weitere News im Archiv -->