Bild
Allgemein > ÖBV Turniere

Saison 2018


2. ÖBV C-Ranglistenturnier Ost 2018

17.-18.03.2018 in Ybbs - Ausschreibung - Nennungen


1. ÖBV C-Ranglistenturnier Ost 2018

27.-28.01.2018 in Mödling - Ergebnisse

Am 27. und 28. Jänner 2018 fand in Mödling das 1. ÖBV C-Ranglistenturnier der Ostregion 2018 statt. Austragungsort war die Halle der Mödlinger Stinglschule. Es fanden sich insgesamt 40 SpielerInnen in der Halle ein, davon 28 Herren und 12 Damen.

Am Samstag wurde mit den Herren- und Dameneinzel gestartet und jeweils die Gruppenphasen durchgespielt. Im Anschluss wurden die beiden Doppelbewerbe durchgespielt. Am Sonntag wurde mit dem Mixedbewerb gestartet und zunächst bis inklusive Viertelfinale gespielt. Parallel dazu wurden die Herren- und nachfolgend auch Dameneinzel gestartet. Alle Einzelbewerbe wurden bis zum Finale durchgespielt. Es folgten noch das Halbfinale sowie das Finale im Mixed.

Im Herrendoppel gewannen Erik Gebeshuber/Elias Kollmann (BC Donaustadt) vor Philipp Fendt/Wolfgang Kammel (BC Donaustadt). Die dritten Plätze belegten Maximilien Kuerten (UNION Rot/Weiss)/Michael Wagner (Union VRC Badminton) sowie Christian Adler (Sport- und Kulturvereinigung Pottenbrunn)/Florian Wagner (FZSV Sparkasse Ybbs). Im Damendoppel konnten sich Tanja Edlacher (Sport- und Kulturvereinigung Pottenbrunn)/Lisa Dober (ATUS Amstetten – Badminton) die Goldmedaille holen, gefolgt von Stefanie Wagner (Union VRC Badminton)/Malou Schaub (Badminton Mödling) und Nicole Sitkovich/Ricarda Stahl (Racketlon Badminton Club Sportivo).

Im Mixed konnten sich Lisa Dober (ATUS Amstetten – Badminton) und Christian Adler (Sport- und Kulturvereinigung Pottenbrunn) gegen Stefanie und Michael Wagner (Union VRC Badminton) durchsetzen. Den dritten Stockerlplatz teilen sich Anezka Bouckova/Benjamin Müllner (Sportunion Krems) und Yuko Stadlmair Nakai (WAT Badminton Hernals Wien)/Erik Gebeshuber (BC Donaustadt).

Im Herreneinzel ging Gold an Benedikt Mais (WAT Simmering). Silber sicherte sich Erik Gebeshuber (BC Donaustadt), gefolgt von Michael Buschenreithner (FZSV Sparkasse Ybbs) auf dem dritten Platz.

Im Dameneinzel gewann Anezka Bouckova (Sportunion Krems) vor Tanja Edlacher (Sport- und Kulturvereinigung Pottenbrunn). Malou Schaub (Badminton Mödling) belegte den 3. Platz.

Das Turnier verlief reibungslos, verletzungsfrei und ohne Walkover! Es wurden faire und spannende Spiele ausgetragen. Wir gratulieren allen SiegerInnen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht und Fotos: Malou Schaub


1. ÖBV D-Ranglistenturnier NÖ 2018

21.01.2018 in Mödling - Ergebnisse

Am Sonntag, den 21.01.2018 fand in Mödling das 1. ÖBV D-Ranglistenturnier NÖ statt.

Es fanden sich 13 Spieler in der Mödlinger Stinglschule ein, die von 10 Uhr bis ca. 14 Uhr um die ersten D-Ranglistenpunkte dieses Jahres kämpften.

Jan Schumacher (Sport- und Freizeitclub Wimpassing) konnte sich hierbei klar den Sieg holen. Er kam ohne Satzverlust ins Finale und gewann auch hier souverän gegen Jakob Kaufmann (Badminton Wiener Neustadt). Den dritten Platz belegte Branislav Grman (ATUS Hirtenberg). Anschließend an den Einzelbewerb wurde noch ein Doppelbewerb gespielt, an dem vier Paarungen teilnahmen. Hierbei belegten Andy Knopf (Sport- und Freizeitclub Wimpassing) und Benjamin Plazek (BC St. Pölten) den ersten Platz. Gefolgt von Branislav Grman/Heiko Hiller (ATUS Hirtenberg) auf Platz 2 und Willi Machovicz/Martin Stanzl (ATUS Hirtenberg) auf Platz 3. Es kann auf ein faires Turnier, mit spannenden Spielen und reibungslosem Ablauf zurückgeblickt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht und Fotos: Malou Schaub


Saison 2016/2017

4. B-Ranglistenturner 2016/17

07.-08.10.2017 in Judenburg - Ergebnisse

Doppel: Im Doppel spielten Lenny und ich zusammen das erste mal bei einem Erwachsenen Turnier mit. Wir konnten drei ungefährdete Siege einfahren und standen im Finale. Unsere Gegner Koch/Buschenreitner (OÖ/NÖ) spielten taktisch klug und konnten in zwei Sätzen gewinnen. "Wir hatten einfach zu viel Respekt", meinten wir nach dem Match.

Einzel: Im Einzel trat ich zum ersten Mal bei einem Erwachsenenturnier an. Ich spielte gleich im ersten Spiel gegen den Gruppenstärksten. Ich habe meine Leistung nicht abrufen können, aber durch meinen Starken Willen siegen zu wollen hab ich es geschafft, Jordan Mcmahon zu bezwingen. Die anschließenden zwei Gruppenspiele konnte ich souverän gewinnen und erfüllte mir somit das Minimalziel. Im Viertelfinale spielte ich gegen Emmanuel Schöpf aus Vorarlberg. Durch mangelnde Konzentration und Faulheit in den Beinen habe ich es spannender als notwendig gemacht, mich aber schlussendlich doch im dritten Satz mit 21:19 durchsetzen können. Im Halbfinale habe ich mein taktisches Konzept, welches ich mir zurecht gelegt habe sehr gut durchgezogen und dem Gegner keinen Rythmus gegeben. Dementsprechend "klar" war dann auch das Ergebnis. (21:15, 21:10).

Im Finale stand mir etwas überraschend mein Dauerrivale Luca Froschauer gegenüber. Im ersten Satz ging es sehr offen zu, weil wir beide ein hohes Niveau spielten. Am Ende konnte ich durch mentale Stärke in den wichtigen Situationen den Satz mit 25:23 gewinnen. Im zweiten Satz war es wieder lange Zeit offen, doch zu viele Eigenfehler führten zu einem Entscheidungssatz. Dieser war sehr intensiv geprägt von vielen langen Ballwechseln. Am Ende konnte ich die Nerven behalten und mich knapp durchsetzen. "Fantastisch! Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung gegen Luca. Ich glaube keiner hätte gedacht, dass wir uns im Finale gegenüber stehen. Auch Respekt an Luca für seine Leistung, denn ich denke, dass es für einen neutralen Zuschauer ein gutes Match auf hohem Niveau war. Ich werde wieder weiter an meinen Schwachpunkten arbeiten und natürlich auch ein bisschen feiern", war mein Statement nach der Siegerehrung.

Bericht und Fotos: Michael Tomic


Saison 2016 / 17

3. ÖBV C-RLT Ost 2016/2017 in Ybbs

Jubiläumsturnier in Ybbs - 700 Jahre Stadtrecht - Ergebnisse

Seit knapp 35 Jahren wird in Ybbs Badminton gespielt – 20mal länger hat Ybbs bereits das Stadtrecht. Das 3. ÖBV-C-Ranglistenturnier Ost in Ybbs stand ganz im Zeichen des Jubiläumsjahres der Stadt an der Donau. Im Jahr 1317 hat Ybbs das Stadtrecht bekommen – 700 Jahre später stehen zahlreiche kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen ganz im Zeichen dieses Jubiläums.

Unserer Einladung zu diesem Jubiläumsturnier folgten insgesamt 45 SpielerInnen von 13 Vereinen. Ein letztes Mal in dieser Saison ging es um wichtige Ranglistenpunkte in der Ostregion. Im Herren-Einzel waren 29 Spieler am Start – und es waren nicht die top-gesetzten Spieler, die diesen Bewerb beherrschten.  Keiner der Top 4 schaffte es ins Halbfinale und schließlich setzte sich der als Nr. 25 gesetzte Emanuel Schöpf von der Sportunion Racketlon Klosterneuburg im Finale klar gegen die Nr. 7 Benedikt Mais (WAT Simmering) mit 21:17 und 21:11 durch.

Auch das Damen-Einzel war nichts für Favoritinnen.  Zwar erreichte hier mit Tanja Edlacher (SKV Pottenbrunn) eine der Favoritinnen Platz 2 – aber auch Sie musste sich gegen die nur als Nr. 10 gesetzte Jennifer Ludwigs (AS Logistik Badminton Mödling) mit 13:21 und 16:21 geschlagen geben.  Mit Lisa Dober erreichte überraschenderweise eine Spielerin des Heimvereines FZSV Sparkasse Ybbs Platz 3.

Waren die Einzelbewerbe fest in niederösterreichischer Hand, so setzten sich im Herren-Doppel die top-gesetzte Wiener Paarung Christoph Gschwandtner/Wolfgang Kammel (BC Donaustadt) mit 21:13 und 23:21 gegen Benedikt Mais/Michael Wagner durch.

Eine echte Überraschung gab es im Damen-Doppel. Hier krönte sich das NÖ-Duo Lisa Dober (FZSV Ybbs) und Sabine Sigmund (SFC Wimpassing) mit einem klaren 21:8 und 21:14 Sieg über Claudia Fischer und Catharina Pulka (BC Donaustadt) zu den Turniersiegerinnen. Das ist umso bemerkenswerter, als dieses Duo erstmals und eher zufällig gemeinsam ein C-Turnier spielte.

Fehlt nur noch ein kurzes Statement zum Mixed Bewerb. Auch hier erreichte Sabine Sigmund mit ihrem Partner Philipp Fendt (Union VRC Badminton) einen unerwarteten Sieg. Im Finale setzten sich die beiden mit 21:18 und 21:4 klar gegen Benedikt Mais/Miriam Benecke durch.

Turnierende war am Sonntag knapp vor 14 Uhr. Die abschließende Siegerehrung wurde in würdigem Rahmen von Bürgermeister Alois Schroll und Sektionsleiter Christian Winkler vorgenommen. Für die Sieger gab es neben Pokalen und Urkunden Sachpreise zum Jubiläumsjahr 700 Jahre Stadt Ybbs. Trotz zweitägigem Dauerregen verließen viele Spieler und Spielerinnen unsere Sporthalle mit strahlendem und zufriedenem Gesicht. Und auch wir von der Turnierleitung waren froh, wieder einmal ein Turnier unter einem ganz besonderen Motto abgeschlossen zu haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Ybbs im Jahr 2018!

Mag. Christian Wagner – FZSV Sparkasse Ybbs – Turnierleitung                                        Ybbs, 19.3.2017


 3. ÖBV D-RLT-NÖ 2016/2017 am 12. März 2017 in Bad Vöslau

9 Teilnehmer wagten sich an den Start des letzten ÖBV D-Ranglistenturniers der Saison 2016/17

Badminton Wiener Neustadt veranstaltete nach längerer Pause wieder ein D_Ranglistenturnier. Neun Teilnehmer aus 6 Vereinen lieferten sich spannende Spiele um den Sieg. Schlussendlich konnte Emanuel Schöpf / Union Racketlon Klosterneuburg ohne Satzverlust das Turnier souverän für sich entscheiden. Platz 2 ging an Benjamin Müllner (Krems) und Platz 3 an Nicolas Drouart (Wr.Neustadt).

Im Herrendoppel welches als Rahmenbewerb ausgetragen wurde gab es fast ausschließlich nur 3 Satz Spiele und am Ende waren 3 der 4 teilnehmenden Paarungen punktegleich und einzig das Satz- bzw. Punkteergebniß brachte den Sieg. Das glücklichere Ende für sich hatte in diesem Fall die Paarung Emanuel Schöpf (Klosterneuburg) / Roland Sudarma (Mödling) vor Benjamin Müllner / Patrick Wagesreiter (Krems) sowie Norbert Schneider (Pottenbrunn) / Michael Steiner (Wr.Neustadt)!

Ein großes Lob an die Freude mit welcher alle Teilnehmer in dieses Turnier im Club Top und Fit in Bad Vöslau gingen, es herrschte eine einzigartig sportlich fröhliche Stimmung in der Halle.
Ergebnisse..

f.den Veranstalter / Michael Steiner 13.03.2017


2. ÖBV D-RLT-NÖ 2016/2017 am 27.11.16 in Mödling

Am Sonntag, den 27.11.2016 fand in der Mödlinger Stinglschule das 2. ÖBV D-Ranglistenturnier NÖ dieser Saison statt. Es fanden sich 15 Teilnehmer in der Halle ein.

In der Gruppenphase gab es zum einen sehr klar entschiedene Spiele, zum anderen bereits knappe Kämpfe um die Gruppenplatzierungen. In weiterer Folge wurden die Spiele, wie gewohnt knapper und länger. 

Die Stockerlplätze wurden zwischen den Vereinen AS Logistik Badminton Mödling und FZSV Ybbs aufgeteilt.

Im Finale trafen Philipp Graßmück (AS Logistik Badminton Mödling) und Simon Buschenreithner (FZSV Ybbs) aufeinander. Simon konnte sich hier klar durchsetzen (21-11, 21-12) und holte sich somit den 1. Platz. Im Spiel um Platz 3 spielte Peter Petschnek (AS Logistik Badminton Mödling) gegen Michael Wögerer (FZSV Ybbs). Das Spiel war um einiges knapper und ging nach einem 3. Satz an Peter (16-21, 21-17, 21-17). 

Die Turnierleiterin Malou Schaub freut sich über spannende und verletzungsfreie Spiele. Das Turnier verlief reibungslos und sehr fair. Durch die geringe Teilnehmerzahl war es in knapp 4 Stunden durchgespielt und die Siegerehrung fand bereits um 14:10 Uhr statt. Der Doppelberwerb wurde nicht ausgetragen.

Ergebnisse..

Bericht: Malou Schaub


Saison 2015 / 16

3. ÖBV-C-Ranglistenturnier Ost 2015/16 in Ybbs

am 5. und 6. März 2016 in Ybbs
Ausschreibung - Ergebnisse

Das Foto zeigt die Sieger in den Einzelbewerben – Veronika Rybska (RBC Sportivo) und Abdul Hasib Alabrash (UNION Rot/Weiß) mit den Eintrittskarten zur 28. Ybbsiade sowie Sportstadträtin Ulrike Schachner, Turnierleiter Christian Wagner und Sektionsleiter Christian Winkler.Als Organisator des C-Ranglistenturnieres in Ybbs war der FZSV Sparkasse Ybbs sehr gespannt, wie dieser für viele Spieler neue Austragungsort angenommen wird. Wir haben kräftig die Werbetrommel gerührt und versucht die Badmintonspieler aus Wien und NÖ mit Kulturpreisen zu motivieren. Den Siegern in den Einzelbewerben sowie im Mixed winkten je 2 Eintrittskarten für die weit über unsere Region hinaus bekannte „Ybbsiade“ – das Kabarett- und Kleinkunstfestival seit 28 Jahren in Ybbs.

Doch das Nennergebnis blieb etwas hinter unseren Erwartungen zurück – nur 29 Herren und 13 Damen haben die gar nicht so weite Reise in den Westen von NÖ angetreten, wurden hier jedoch zu meist sehr positiv überrascht. Eine 9 Felder Halle hatten viele nicht erwartet und nach dem raschen Turnierablauf noch das Hallenbad oder die Sauna zu besuchen ließen sich manche Spieler nicht entgehen. Spätestens am Sonntag hatten sich alle Spieler/-innen mit dem neuen Austragungsort angefreundet und konnten nach den Finalspielen sogar noch ein Meisterschaftsspiel der Österr. Volleyball Bundesliga der Damen besuchen, das unmittelbar nach dem Ende unseres Turnieres stattfand.

Aber nun zum Sportlichen -  die großen Sieger bei diesem Turnier kamen aus Wien. Im Dameneinzel setzte sich Veronika Rybska (RBC Sportivo) im Finale gegen Valentina Budroni (WAT Simmering) nach hartem Kampf mit 22:24, 21:18, 21:12 durch. Und auch das Herren-Einzel war eine reine Wiener Angelegenheit. Abdul Hasib Alabrash (UNION Rot/Weiß) gewann in zwei Sätzen gegen Lukas Weber (WAT Simmering) mit 21:17 und 21:19.

Spannung pur gab es im Mixed – von insgesamt 13 Spielen in diesem Bewerb wurden nicht weniger als 9 Spiele erst im dritten Satz entschieden. So war auch das Finale eine knappe Sache. Den Sieg holten sich die Wiener Stefanie Sonnbichler und Michael Wagner knapp mit 21:19, 13:21 und 21:16 gegen Marlene und Michael Buschenreithner vom FZSV Ybbs.

Bereits am Samstag Abend standen die Sieger in den Doppel-Bewerben fest. Bei den Damen setzten sich Valentina Budroni/Stefanie Sonnbichler (WAT Simmering) klar in zwei Sätzen durch. Für die Überraschung aus Sicht der Hausherren sorgten im Herren-Doppel die Brüder Simon und Fabian Buschenreithner. Sie sorgten für den einzigen Sieg für NÖ bei diesem C-Ranglistenturnier. Im Finale schlugen sie die als Nr.1 gesetzten Christoph Gschwandtner/Wolfgang Kammel (BC Donaustadt) knapp aber vierdient mit 21:13, 22:24, 21:10 – das sorgte für viel Jubel in der Halle.

Die Siegerehrung wurde von der Ybbser Sportstadträtin Ulrike Schachner vorgenommen – wie bereits erwähnt warteten auf die Sieger neben Urkunden und Pokale auch Eintrittskarten für die Ybbsiade sowie für das an die Sporthalle angeschlossene Hallenbad und Sauna.

Wir hoffen auch in den nächsten Jahren wieder ein C-Ranglistenturnier veranstalten zu dürfen und hoffen dann auch jene Spieler von Ybbs überzeugen zu können, die in diesem Jahr noch zu Hause geblieben sind.

Mag. Christian Wagner - Turnierleitung  


3. ÖBV-D-Ranglistenturnier (NÖ) 2015/16 in Mödling

am Sonntag, 21. Februar 2016 in Mödling
Ausschreibung - Ergebnisse

Am Sonntag, den 21.2.16 wurde in Mödling das 3. ÖBV-D-Ranglistenturnier NÖ ausgetragen. Es fanden sich 21 Spieler in der Mödlinger Stinglschule ein, die von 10 Uhr bis ca. 16 Uhr um die letzten D-Ranglistenpunkte der Saison kämpften.

Zunächst ging es relativ ruhig los und die anfänglichen Spiele wurden meist klar entschieden. Mit der Zeit wurden die Partien jedoch immer knapper und es ging langsam ordentlich zur Sache. Besonders in den Halbfinalen ging es heiß er und es wurden viele spannende und knappe 3-Satz-Partien ausgetragen. Schlussendlich konnte sich Daniel Weß (ASV Pressbaum) im Finale gegen Peter Petschnek (AS Logistik Badminton Mödling) in zwei Sätzen durchsetzen (21:13, 21:9) und gewann somit dieses 3. D-RLT NÖ. Den 3. Platz machten sich Philipp Fendt (BC St. Pölten) und Florian Wagner (FZSV Ybbs) aus, welches ersterer ebenfalls in zwei Sätzen (21:16, 21:16) für sich entscheiden konnte.

Die Turnierleitung freut sich über die doch noch große Teilnehmeranzahl, nachdem zwei Tage vor Nennschluss erst 8 Spieler angemeldet waren. Es kann auf ein faires Turnier mit reibungslosem Ablauf, spannenden Spielen und heißen Kämpfen zurückgeblickt werden.

Malou Schaub - 22.2.2016


Saison 2011 / 12

3. ÖBV E-Ranglistenturnier für NÖ in Krems

am 25.03.2012

  1.Christoph Streisslberger

  2. Thomas Mandl

  3. Andreas Wagner

Ergebnisliste


2. ÖBV E-Ranglistenturnier für NÖ in Mödling

am 27.11.2011

1. ÖBV E-Ranglistenturnier für NÖ 2011-12 in Ybbs

Raster

 

3. ÖBV E-Ranglistenturnier für NÖ 2010-11 in Krems

am Sonntag den 27.03.2011

Sieger HE Markus Hamela    Sieger HD Siegfried Kristler/ Martin Wallenböck

Raster

2. ÖBV E-Ranglistenturnier für NÖ 2010-11 in Ybbs

am Sonntag den 14.11.2010  

  1. Buschenreithner Wolfgang

  2. Streisslberger Bernhard

  3. Todt Peter

    Raster

 

1. ÖBV E-Ranglistenturnierurnier für NÖ 2010-11 in Mödling

am Sonntag den 12. September 2010

1. Sascha Weninger

2. Peter Petschnek

3. Mathias Petzold

v.l.: Adam Maksa, Mathias Petzold, Peter Petschnek, Sascha Weninger, Dominik Zeiler, Gert Petraschek