Bild
Landesmeisterschaft

NÖ Badminton Landesmeisterschaft 2018

für alle Klassen am 13. und 14. Jänner 2018 in Pressbaum - Ausschreibung - Ergebnisse

 

Am Wochenende 13.-14. Jänner 2018 veranstaltete der NÖ-Badmintonverband seine jährliche Landesmeisterschaft aller Klassen nun zum zweiten Mal im Sacré Coeur in Pressbaum.

94 Sportler von 11 Vereinen in 25 Bewerben und 11 Altersklassen nahmen daran teil. Es wurden gesamt 203 Spiele ausgetragen. Heuer waren bereits in der U9 Spieler angetreten, welche in ihrem Bewerb den jüngsten Landesmeister der unter 9-jährigen ermittelten. Der erst 6 Jahre alte Lukas Schuster aus Wr.Neustadt, der jüngste Teilnehmer am Turnier, holte diesen ersten Titel in seiner noch langen Badmintonkariere. Der älteste Teilnehmer am Turnier, ist ein solcher mit langer Kariere - Reinhard Hofmann aus Pottenbrunn ist mit seinen 63 Jahren immer noch fit und kämpft mit wesentlich jüngeren um einen Titel. Geehrt wurde er jedenfalls als ältester Teilnehmer am Turnier.

Die Eröffnung fand im Beisein zahlreicher Lokalpolitiker aus Pressbaum sowie Vertretern aus der Landespolitik statt. Um sich die Zeit bis zum offiziellen Teil zu vertreiben und sich auf den Sport einzustimmen griffen kurzerhand die Klubobfrau und Landessprecherin der Grünen Dr. Helga Krismer und Landtagsabgeordneter, Bürgermeister Dr. Martin Michalitsch selbst zum Schläger und spielten um die längere Redezeit. Ich muss sagen die Sportvergangenheit und das Talent ist zu sehen.

Von sportlicher Seite ist zu berichten, dass im Einzel der allgemeinen Klasse der Sieg heuer an Philip Birker aus Pressbaum ging, welcher sich im Finale gegen den Vorjahressieger Benjamin Schlemmer aus Mödling in 3 Sätzen durchsetze. Im Dameneinzel konnte sich die Titelverteidigerin Carina Meinke aus Pressbaum gegen Bianca Schiester aus Mödling und Daniela Adamec aus Wimpassing durchsetzen und gewann somit das zweite Mal in Folge den Titel.

Während die Einzelbewerbe der allgemeinen Klasse an Pressbaum gingen und sich Mödling jeweils mit dem 2.Platz begnügen musste, waren die Doppelbewerbe so wie das Mixed fest in Mödlinger Hand und Pressbaum wurde auf den 2.Platz verwiesen. So gewannen im Herrendoppel der allgemeinen Klasse ebenfalls die Titelverteidiger des Vorjahres, Daniel Graßmück und Benjamin Schlemmer aus Mödling. Das Damendoppel gewannen Réka Sárosí und Bianca Schiester, ebenfalls aus Mödling. Das Mixed konnten Daniel Graßmück und Réka Sárosí nach Mödling holen.

Bei den Jüngsten gab es wie bereits erwählt heuer einen U9 Bewerb, sowie auch einen U11 Bewerb. Letzteren entschied Sven Bittenauer aus Pressbaum für sich. Das Burschen Doppel U11 ging mit Jamie Frischauf und Robert Haslinger ebenfalls nach Pressbaum. Weiters gab es dann noch U13-U15 im Schüler Bereich. Jonas Miltner aus Pressbaum im HE U13, Christian Tomic aus Mödling im HE U15, Carmen Reznicek aus Pressbaum im DE U15. Ármin Sárosí mit Christian Tomic aus Mödling im HD U15, sind die Landesmeister ihrer Klassen.

Aber nicht nur die Zentral- und Südregion Niederösterreichs war vertreten, auch der westlichste Verein St.Peter/Au war mit seinem Nachwuchs angereist. Lukas Wieser holte im Herren Einzel U13 den 3.Platz, sowie Stephan Ludwig im Einzel U15 den 2.Platz und Alexander Leutgeb im HE U15 den 3.Platz. Beide zusammen dann um Doppel U15 ebenfalls den 3.Platz.

Im Jugendbereich U17-U19 konnten Ármin Sárosí im HE U17; Christian Tomic mit Melanie Pohanka aus Pressbaum im MX U17, Michael Tomic aus Mödling im HE U19, Melanie Pohanka aus Pressbaum im DE U19, Lenny Sudarma mit Michael Tomic aus Mödling im HD U19, Melanie Pohanka mit Karoline Pottendorfer aus Pressbaum im DD U19 die Titel in ihrer Klasse holen.

Die Jugend ist also, mit Ausnahme der U9, ebenso fest in Pressbaumer und Mödlinger Hand wie die allgemeine Klasse. Zeit für die anderen Vereine Niederösterreichs in der „Seniorenklassen“ O35-O55 die Titel für sich zu beanspruchen.

So traten hier bei den Senioren die anderen Vereine aufs Stockerl. Im Herren Einzel O35 holte Christoph Streißlberger aus St.Peter/Au den Titel, im Damen Einzel O35 war es Susanne Swoboda aus Mödling. Im Herren Doppel O35 setzten sich im Finale die Paarung Gerhard Volk aus Pressbaum mit Martin Voglhuber aus St.Pölten knapp vor Norbert Schneider mit Martin Wallenböck aus Pottenbrunn durch, wobei hier anzumerken ist, dass sich die beiden mit einer, doch etwas ungewöhnlichen Spielformation durch den Bewerb kämpften. Sie spielten nämlich in klassischer Mixed-Aufstellung. Das hat es vermutlich auch noch nicht gegeben.

Das richtige Mixed Doppel O35 gewannen Ernst Liska mit Karin Steinbichler aus Mödling. Ebenfalls an Mödling ging das Herren Einzel O45 durch Ernst Liska. Das Herren Doppel O50 gewann Ernst Liska mit Thomas Wieland aus Mödling vor Andreas Müller mit Alfred Zoth aus St.Pölten sowie Wolfgang Buschenreithner mit Christian Wagner aus Ybbs. Das Einzel O55 gewann Thomas Wieland vor Wolfgang Buschenreithner und Christian Wagner.

Aufgrund der leider rückläufigen Teilnehmerzahl auch bei den Senioren kommt es dazu, dass auch bereits „ältere“ in den jüngeren Seniorenklassen antreten müssen damit ein Bewerb zustande kommt. Man könnte fast meinen, dass es für die „alten Hasen“ ein Kompliment ist, wenn sie in „jüngeren“-Bewerben spielen, so wirken sie jünger.

Auch die Siegerehrung wurde von zahlreichen Ehrengästen begleitet.

Ein Dank gilt den Gastgebern, dem ASV Pressbaum, sowie allen Unterstützern, Helfern und Sponsoren welche so eine Veranstaltung erst möglich machen.

Bericht: Martin Wallenböck
Fotos: Andreas Meinke

Unsere Sponsoren

Downloads:
Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de