Trotz großer Covid Sicherheitsauflagen konnten wir am Sonntag den 27.09.2020 17 Paarungen beim 1. Teilbewerb des Mostviertelcups 2020/2021 in Krems begrüßen. Schon in der Gruppenphase wurden die Spiele heiß umkämpft, viele Spiele wurden erst im dritten Satz entschieden. Auch die Platzierungsspiele um die ersten Plätze konnte wieder erst im dritten Satz ermittelt werden.

22 Paarungen im Alter von 12 bis 60 Jahren traten zum dritten Mostviertel Cup in St. Pölten an. In Summe wurden 55 Spiele auf 8 Feldern in 4 1/2 Stunden ausgetragen. Jede Paarung hatte im Schnitt 5 Spiele. Besonders erfreulich ist, dass immer mehr NÖBV Verbandsfremde Spieler die Gelegenheit zum Doppel Spielen nutzen.

Der im Vorjahr ins Leben gerufene Badminton Mostviertel Cup machte wieder Station in Amstetten. Dieses Mal als 2. von 5 Stationen. Nachdem im Vorjahr beim Finale des NÖ Badminton Mostviertel Cup 2018/2019 ein Rekordteilnehmerfeld von 24 Doppelpaarungen teilnahmen, konnte dieses Jahr das Teilnehmerfeld nochmals gesteigert werden. Mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Idee des Mostviertel Cup, den Breitensport in NÖ zu stärken, immer mehr verwirklicht. Dieses Mal fand zum Hauptbewerb auch der neu ins Leben gerufene Elitebewerb statt.

Der Auftakt zur 2. Saison des Mostviertelcups wurde gestern in Ybbs an der Donau gemacht. Das Turnier war mit 21 Paarungen aus 7 Vereinen recht gut besucht und es kam zu vielen spannenden Spielen.

Am Beginn wurden in 5 Qualifikationsspielen die Plätze 1 bis 16 ermittelt. Die ersten 16 spielten nun in 4 Vierer Gruppen um den Turniersieg. Die Verlierer der Qualifikation kämpften somit um die Plätze 17-21. Die Gruppenspiele waren wie so oft bereits sehr ausgeglichen und es konnten sich somit nicht alle Favoriten durchsetzen.

Die Top gesetzte Paarung Lisa Dober / Christian Adler (SKVg Pottenbrunn) konnte sich nicht den Gruppensieg holen und spielte somit um die Plätze 5-8. In Gruppe D holten sich jeweils 2 Paarungen 2 Siege und die anderen Beiden je 1 Sieg. Hier war es bis zuletzt spannend wer die Gruppe gewinnen wird. Letztendlich setzten sich Tanja Edlacher / Martin Wallenböck (SKVg Pottenbrunn) als ungesetzte Paarung durch.

Seite 1 von 2

Infobox

  • Fehlt euch was? Sendet euren Artikel mit Foto an:
    presse@badminton-noe.at
  • Weitere News
    Facebook Logo (2019) Facebook Instagram Glyph Gradient RGB Instagram youtube social icon red YouTube

unsere Unterstützer

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.